Fragen durchsuchen

Statistik

606 Fragen

1,583 Antworten

800 Kommentare

564 Nutzer

Eine gute Tat am Tag:

Heute schon eine Frage beantwortet?

Welches vegane Vitamin B12 Präparat nehmt ihr?

0 Punkte

Ich nehme die Veg1 Tabletten. Da sind auch noch weitere Vitamine drin wie B2, B6, D und auch Folsäure. Ist halt praktisch, denn es sind Kautabletten, die mal eben zwischendurch eingenommen werden können. Wie deckt ihr euren Bedarf?

Gefragt 8, Jan 2013 von NachgeVragt
  

13 Antworten

0 Punkte

Vitamin B12 Depot von Hevert. Alle 3 Monate 2 Spritzen ins Fettgewebe. Intramuskulär würde 1 Spritze reichen, aber da sollte man lieber jemanden ranlassen, der es kann (z.B. Krankenschwester oder Arzt), weil man sich sonst Nerven und sonstwas beschädigen kann.

Beantwortet 9, Jan 2013 von Laubfresser.de
Und da sind die Spritzen schon dabei und du nimmst das dann selbst vor? Reicht das Depot dann also 3 Monate?
Ich kauf dazu 2 ml-Spritzen (entsprechend dem Ampulleninhalt) und 0,4 x 19 mm Kanülen für subkutane Anwendung.
Hier ist ein Anleitung zum Selbstspritzen: http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?1105493-Schocking-B12-Mangel-ist-bei-alten-Leuten-nicht-relevant-!&p=1755278#post1755278
Bei aufgefülltem Speicher, unter Berücksichtigung der Resorptionsrate und aktuellen Erkenntnissen zum Tagesbedarf "genügt in der Regel 1 Spritze zu je 1500 µg Hydroxycobalamin i.m. alle 3 Monate, um den Tagesbedarf (ca. 6 µg) zu decken (600 µg / 90 Tage = 6,6 µg/Tag) bzw. 2 Spritzen subkutan zu je 1500 µg" laut http://www.ht-mb.de/forum/vbglossar.php?do=showentry&id=165
0 Punkte

Ich habe von meiner Hausärztin auch B12-Spritzen bekommen. Sie meinte aber, dass ich auch

alle paar Monate mal Vitasprint nehmen könnte um die Speicher aufzufüllen.

Spritzen sind wahrscheinlich am besten, aber wenn mit der Magenschleimhaut alles in Ordnung ist, kann

man das B12 auch durch Einnahme von eben Vitasprint, Veg1, etc. aufnehmen.

 

lg :)

Beantwortet 25, Jan 2013 von veggiewoman87
Mal eine doofe Frage, aber haben die Tabletten irgendwie negative Auswirkungen auf die Magenschleimhaut?
Die Magenschleimhaut produziert den Intrinsic Factor (ein Glykoprotein), welcher verantwortlich für die Aufnahme kleiner Mengen B12 ist. Wenn es es Probleme mit dem Intrinsic Factor gibt oder man einfach keine Lust hat, ständig kleine Mengen B12 zu nehmen, erfolgt die Aufnahme größerer Mengen B12 durch passive Diffusion.

Vitasprint ist im Vergleich zu vielen anderen Produkten mächtig teuer. Ist es denn gesichert vegan?
@Laubfresser
Hier gibt es eine PA und eine Liste mit veganen B12-Supplementen:
*Link entfernt*
Hey Hannes,
vielen Dank für den Hinweis. Ist zwar schon 7,5 Jahre alt, aber vermutlich wird sich nichts geändert haben.
0 Punkte
Ich habe "Lifeplan Vitamin B12" Tabletten mit 25 Mikrogramm. Ist dann eine täglich, mit etwas Wasser (laut Aufschrift idealerweise vorm Essen).

Hatte auch mal 1000er, jeweils eine in der Woche. Die haben sich sogar im Mund aufgelöst.
Beantwortet 25, Jan 2013 von Anders
0 Punkte

Erst bin ich auf Grund einer Empfehlung bei Vitamin B12 Tabletten von "Health Aid" (1000mcg/100 Stk.) gelandet - mit denen ich durchaus zufrieden war, inzwischen aber, erneut durch einen Tipp, nehme ich B12 Nuggets von "Solgar(1000mcg/250 Stk.).

Beantwortet 26, Jan 2013 von Nemo Greenberg Karow
0 Punkte

Hab mir eben TopVeg bestellt. Hat damit wer schon Erfahrungen (Geschmack etc)? Scheint ja wie VEG1 zu sein, bloß besser (also höhere, für tägliche Einnahme besser geeignete B12-Dosis & kein Jod). Schön ist bei beiden, dass auch Vitamin D drin ist, beim Rest weiß ich nicht, wie wichtig der ist.

Hatte vorher VEG1 (fand den Orangen-Geschmack nicht soo berauschend, aber okay). Hatte dann zwischenzeitlich die Zahncreme von Sante, die ich aber etwas gewöhnungsbedürftig empfand (wird sehr dünnflüssig im Mund); außerdem hatte ich mir dauernd Gedanken um Anwendung & Lagerung etc gemacht, weil da auch garnix auf der Packung steht... Trotzdem fand ich das Konzept ziemlich praktisch.   Als ich in den Niederlanden gelebt hatte, hatte ich zusätzlich zur Zahncreme auch noch dauernd angereicherte Lebensmittel (ist dort nämlich auch in no-name Sojamilch, Saft und Schokomüsli).

Beantwortet 7, Mär 2013 von Anonym
zu TopVeg: Das sind Kapseln zum Schlucken, keine Kautabletten (also evtl für Leute mit Aufnahmeproblemen über Magen/Darm eher nicht geeignet). Drin ist ein feines, gelbliches, geschmackloses Pulver. Ob man das auch anderweitig verwenden kann (unters Essen gemischt o.Ä.) steht nirgendwo. Sollen zu/nach einer Mahlzeit eingenommen werden. Werden offenbar extra für VeganWonderland hergestellt. Nehme sie jetzt seit ein paar Wochen 1x täglich, habe keine Probleme damit. :)
0 Punkte

Vitamin B12 - Zahncreme von Sante (vegan) 2 bis 3 Mal täglich. Und hin und wieder angereicherte Produkte von Alpro (Yofu, Mandelmilch etc.), so durchschnittlich ca. alle 3 bis 5 Tage würd ich sagen.
Selten mal Algensalat.
Vielleicht bald zusätzlich Chlorella (gepresst) und Weizengrassaft.

Aktuelle Blutuntersuchung sagt bei mir: Grüner Bereich.

Beantwortet 14, Apr 2013 von illski dee powski
0 Punkte

Ich nehme die B12-Tabletten (1.000 µg) von Veganicity, zwei davon pro Woche.

Bei Algen ist Vorsicht geboten: Da könnte analoges B12 enthalten sein, was nicht nur nicht wirkt, sondern die Aufnahme von echtem B12 behindern kann.

Diese B12-Zahnpasta von Sante soll wohl vegan sein, obwohl das EVU-Label nur vegetarisch und nicht vegan ist.
Auch bei der Zahnpasta wäre ich vorsichtig, wie das B12 wirklich wirkt. Die vom VEBU gemachten angeblichen Studien dazu halte ich nicht für seriös und wissenschaftlich-medizinisch aussagekräftig.
Lieber B12-Tabletten mit 1.000 µg nehmen - und davon zwei in der Woche ist doch auch kein Aufwand.

Beantwortet 19, Apr 2013 von Calle
Auch hier wieder ein nachträglicher Link, diesmal bei "Veganicity", der nicht von mir stammt.
Finde ich ehrlich gesagt nicht OK, wenn sowas hier vom Admin "NachgeVragt" nachträglich heimlich gemacht wird.
Warum wird das nicht einfach als neuer Kommentar geschrieben? Gerade Verlinkungen haben oftmals auch einige Gefahren. Wenn dann in dem Link irgendein Mist steht, geht das auf mich zurück, obwohl dieser ursprünglich von mir gar nicht war.

Ist überhaupt nicht die feine Art, an jemand anderes seinen Text (hier: der von mir) einfach rumzukorrigieren. Der Betreiber dieser Internetseite scheint diesbezüglich weder grundsätzliche Manieren noch ein entsprechendes Niveau zu haben - jedenfalls habe ich sowas vorher noch nirgends erlebt. Ein Eingriff von administrativer Seite ist nur korrekt, wenn der ursprüngliche Text gegen geltende Gesetze, die Seitenregeln oder die guten Sitten verstößt. Das alles tat aber mein Text nicht!

Ich werde hier jedenfalls nichts mehr schreiben und ziehe mich zurück. Wäre auch zu schön gewesen innerhalb der veganen Szene mal eine vernünftige Seite gefunden zu haben ...
0 Punkte

Leider nicht zu 100 Prozent vegan, aber ich nehme für einen ausgeglichenen Vitamin-B12-Haushalt
"Stress frei 120". Hab es bisher immer bei http://www.dr-peterhartig.de bestellt.

Das enthält diese Vitamine und Nährstoffe:

Magnesium 112,6 mg 30
Niacin (B3) 3,2 mg 20
Eisen 2,8 mg 20
Vitamin B2 0,3 mg 21
Molybdän 48 µg 96
Vitamin B12 0,5 µg 20

Bisher fühle ich mich damit immer sehr wohl ...    ;)

 

 

Beantwortet 29, Aug 2013 von AnnaNATT
0 Punkte

Ich nehme auch zusätzlich Vitamin B Tabletten ein, damit ich meinen Vitaminhaushalt in Schuss halte.

Sehr zu empfehlen ist es, wenn du gleich auf einen Vitamin B Komplex setzt, dann hast du alle benötigten Typen für deine Tagesbedarf zu dir genommen. Also was du quasi zu viel einnimmst, scheidet der Körper wieder aus.

Also kein Risiko für dich! Mehr dazu findest du auf http://vitaminbkomplex.blogspot.de/

Beantwortet 18, Nov 2013 von baumkuchen
0 Punkte
Ich nehme "Veg 1", das sind die von der englischen vegan society  verkauften Tabletten für Veganer, die man bei Veganz oder alles vegetarisch für knapp 10 Euro kaufen kann.

Laut meiner Hausärztin reichen die völlig aus.

Mit Vitamin-Spritzen würde ich niemals anfangen.

Mangelerscheinungen als Veganer sind übrigens laut meiner Ärztin ziemlich selten,

da dürfte man über Jahre hinweg nicht mal Vitaminsaft getrunken haben. Also, stay cool...
Beantwortet 19, Nov 2013 von Anonym

Was wolltest du schon immer einmal wissen?
Stelle hier ohne Anmeldung deine eigene Frage.