Fragen durchsuchen

Statistik

588 Fragen

1,546 Antworten

798 Kommentare

496 Nutzer

Eine gute Tat am Tag:

Heute schon eine Frage beantwortet?

habt ihr rezepte für einen leckeren aufstrich?

0 Punkte

klar gibts im internet ne menge rezepte, aber nicht alle sind bei mir was geworden. entweder habe ich einfach einen anderen geschmack und fand sie deshalb nicht so besonders oder.. ich weiß ja auch nicht.

ich bin mir sicher ihr habt so das ein oder andere rezept für mich, das ich bald auswendig kann, weils so gut ist.

Rezeptbücher für vegane Aufstriche bei amazon.de

Gefragt 8, Jan 2013 von Hummel
  

5 Antworten

0 Punkte
Wenn die Kohle locker sitzt, mach doch mal ne Gaucamole. Rockt hart!

Veganes Zwiebelmett ist günstig und lecker.

Kannst auch mal mit Sonnenblumenkernen experimentieren: http://www.laubfresser.de/2010/07/schneller-selbstgemachter-und-naturlich.html
Beantwortet 9, Jan 2013 von Laubfresser.de
0 Punkte
1 Dose Kichererbsen (240 g)
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
2 EL Wasser
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Gewürzpaste (Harissa)
1 EL Petersilie, gehackte
 n. B.

Salz

Die Kichererbsen abtropfen lassen und zusammen mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft und dem Wasser in eine Schüssel geben und pürieren. Kreuzkümmel, Harissa (Vorsicht: scharf!), frisch gehackte Petersilie und etwas Salz hinzufügen und gut verrühren.

Dazu schmeckt am besten Fladenbrot oder Baguette.

Leicht scharfer Brotaufstrich, der sich zum Frühstück aber auch auf Partys zum Dippen gut eignet. Lässt sich abgedeckt im Kühlschrank problemlos 2-3 Tage aufbewahren. 

 

Beantwortet 29, Jan 2013 von Fionas-Tierinfo.de
Halt dich fest- ich hab heute ein so tolles veganes Mett gegessen! Hier das super einfache Rezept:
100g Reiswaffeln grob bis fein zerbröseln, 300ml heißes Wasser rüberschütten. Ich würde es ein wenig abkühlen lassen, bevor du eine fein gewürfelte Zwiebel, 35g Tomatenmark, 3 Esslöffel neutrales Öl, einen Teelöffel scharfen Senf, einen Teelöffel Paprikapulver (edelsüß) und je einen Teelöffel Knoblauch- und Zwiebelgranulat, sowie Salz und Peffer dazu gibst.

Es ist wirklich wahnsinnig köstlich!
0 Punkte

Hey,

mein aktueller Favorit ist

Olivencreme:

50 g Pinienkerne

2 Knoblauchzehen (geht auch weniger, wenn man nur eine kleine Knofi-Fahne haben will :-) )

150 g Oliven (schwarz oder grün, egal)

4 EL Tomatenmark

4 EL Olivenöl

Wasser, Gewürze

und einen Pürierstab !

zuerst die Pinienkerne mit dem Pürierstab zerkleinern, dann die restlichen Zutaten dazu und nach belieben Wasser reinhauen, je nachdem wie dick- oder dünnflüssig du es haben willst 2 - 6 EL Wasser. Solange pürieren bis alles schön glatt und schmierfähig ist. Mit Pfeffer und Gewürzen nach belieben würzen. Fertig ist die Pampe! Mir schmeckt es sehr gut und da es meistens sehr viel ist, gebe ich die Hälfte immer ab.

Was mir jetzt nicht so supergut geschmeckt hat, dafür aber meiner Mutter:

Karotten-Sonnenblumen-Pampe:

50 g Sonnenblumenkerne

1 Knoblauchzehe

1-2 EL Olivenöl

4 Karotten

100 ml Gemüsebrühe

1 EL Weißweinessig

5 EL gemahlene Mandeln (das habe ich ziemlich stark rausgeschmeckt und überlege noch wodurch ich es ersetzen könnte, tipps sind willkommen!!)

5 EL Semmelbrösel

1/2 Bund Petersilie

Salz+Pfeffer

Sonnenblumenkerne in einer trockenen Pfanne kurz anrösten, Knoblauchzehe sehr klein schneiden und in einer Pfanne mit heißem Öl glasig dünsten, Karotten ebenfalls sehr klein schneiden und in die Pfanne geben. Alles kurz anschwitzen, Gemüsebrühe und Weißweinessig dazu und das ganze ein bisschen einköcheln bis die Möhren weich sind. Abkühlen lassen. Gemahlene Mandeln, Semmelbrösel, noch zwei EL Olivenöl dazu, so wer es cremig mag: jetzt ist der Zeitpunkt um den Pürierstab reinzuhalten! Dann noch kleingehackte Petersilie dazu und die Sonnenblumenkerne. Salz, Pfeffer, umrühren, essen.

Jetzt habe ich noch sehr viele Sonnenblumenkerne übrig, hat jemand ein Aufstrichrezept dafür?!?!

LG

Julia

Beantwortet 18, Feb 2013 von Anonym
0 Punkte
Eingelegte Tomaten, Knoblauch, Sonneblumenkerne, Olivenöl, wahlweise Parmesan. Alles in den Mixer. Gibt einen herrlichen Brotaufstrich und hat etwas von Pesto. Wer keine Knoblauch möchte kann auch mit anderen Kräutern ausprobieren, beispielsweise Bärlauch.
Beantwortet 12, Dez 2014 von Quittenmann
0 Punkte
Etwas ganz einfaches, für mich aber das leckerste: ein gutes, natives Kokosöl (bei Zimmertemperatur streichfähig), gemischt mit Salz, Kräutern und Gewürzen, je nach dem, was man mag. Fertig! Oberdrein noch super gesund. Das ist immer mein Auftrich aufs Brot. Butter benutze ich schon seit Jahren nicht mehr.
Beantwortet 21, Dez 2014 von Anonym

Was wolltest du schon immer einmal wissen?
Stelle hier ohne Anmeldung deine eigene Frage.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 2, Apr 2013 von Anonym
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
3 Antworten
0 Punkte
6 Antworten
0 Punkte
3 Antworten