Fragen durchsuchen

Statistik

604 Fragen

1,627 Antworten

806 Kommentare

687 Nutzer

Eine gute Tat am Tag:

Heute schon eine Frage beantwortet?

Welche Filme und DVDs gibt es rund um den Veganismus?

0 Punkte

Earthlings (bei Youtube sehen) hat meinen Werdegang auch stark geprägt. Welche weiteren guten Filme und DVDs kennt ihr?

"Gabel statt Skalpell" hat mich persönlich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Klar, er war sehr informativ, aber hier und da auch etwas zu klischeebehaftet.

Mir hatte zudem der Film "The Witness - Der Zeuge" sehr gut gefallen (hier in englisch zu sehen).

bezieht sich auf eine Antwort auf: Hass gegen Omnivore - was tun?
Gefragt 28, Jan 2013 von NachgeVragt
  

2 Antworten

0 Punkte

das ist wahrscheinlich nur ein Teil, aber dafür die wichtigsten http://www.rootsofcompassion.org/de/dvds da fällt mir noch BEHIND THE MASK war der Vorgänger von SKINTRADE, natürlich nicht zu vergessen EARTHLINGS, GABEL STATT SKALPELL, WHALE WARS, mehr fallen mir momentan nicht ein, zwei noch DEVOUR THE EARTH und YOUR MOMMY KILLS ANIMALS

Beantwortet 28, Jan 2013 von Anonym
0 Punkte

Bei Your Mommy Kills Animals (hier schauen) kann ich mich wirklich anschließen - hatte darüber von SHAC und Sea Sheperd erfahren. Lässt viele kontroverse Meinungen zu Wort kommen, steht letztendlich aber recht eindeutig auf der Seite der Tierbefreier. Wird auch mal bewegender und hoffnungsvoller (das hab ich sehr gemocht, hatte bei mir große Sympathie geweckt).

easy vegan fand ich damals glaubich für einen Amateurfilm ziemlich gut gemacht und hatte mich auch in meiner Anfangszeit als Veganer motiviert. Sehr klare Argumentation, einfach heruntergebrochen. Die "basics", quasi.

Ware Tier ist ein sehr ausführlicher ZDF-Dreiteiler über die moderne Tierindustrie ohne wirklich vegane Botschaft (trotzdem einseitig von einer negativen Perspektive erzählt), aber enthält kritischen Einblicke - zeigt weniger die "schwarzen Schafe", sondern mehr die ganz normale kühle Technisierung und Entfremdung. Zerstört gut die Bauernhof-Romantik in den Köpfen.

Earthlings fand ich auch imposant und natürlich merkt man ihm das teure Budget an. Fand den beiläufig-plumpen Holocaustvergleich der soweit ich weiß irgendwo vorkommt aber ziemlich dämlich. Als Einsteiger-Überblick aber vielleicht ganz gut, auch wenn er emotional-reißerisch ist (setzt v.A. auf Blut, Gedärm und Schreie) und durch das drüberhinwegrutschen über alle Themen viele Argumentationslöcher lässt. Außerdem deprimiert er wie noch was... =|   Wenn ich jemanden kurzfristig in Richtung Veganismus schämen möchte (m.E. keine sonderlich effektive oder nachhaltige Tatkik), wäre das meine Waffe der Wahl...

Whale wars fand ich immer recht unterhaltsam. War in meiner Vegetarier-WG immer ein netter Abend. ^^

Beantwortet 7, Mär 2013 von Anonym

Was wolltest du schon immer einmal wissen?
Stelle hier ohne Anmeldung deine eigene Frage.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 8, Nov 2015 von Anonym
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
2 Antworten